Asset-Herausgeber

Vom Rasen zur Blumenwiese

10.09.2020

Wir haben unseren immergrünen Rasen durch eine farbig blühende Blumenwiese ersetzt.

Schmetterling

Auf unserer Grünfläche neben der Bank wachsen nun heimische Wildblumen wie Margriten, Schafgarbe und der Wiesenknopf, zudem hiesige Kräuter. Es ist eine Freude zu beobachten, wenn auch Schmetterlinge, Käfer und andere Insekten heimisch werden im Bank-Garten.
 


Zurück

Mit der neuen Geldmarkthypothek (SARON) nahe am Geldmarktzins

07.09.2020

Die Geldmarkthypothek (SARON) ist unser Nachfolgeprodukt zur Flexhypothek und eignet sich für marktorientierte Kunden mit hohen Flexibilitätsansprüchen.

Haus Hände

Sie suchen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und werden bei Marktbewegungen nicht nervös? Wählen Sie eine Geldmarkthypothek, die sich am neuen Referenzzinssatz SARON (Swiss Average Rate Overnight) orientiert.

Ihr Zinssatz wird dabei alle drei Monate (zurückschauend) neu festgelegt. Der SARON ist Schwankungen ausgesetzt, das heisst Sie profitieren besonders bei tiefen oder sinkenden Zinsen.

Erfahren Sie mehr zur Geldmarkthypothek.

Wie geht es weiter mit Ihrer Flexhypothek auf LIBOR-Basis?

Bestehende Flexhypotheken laufen unverändert weiter. Es ist geplant, diese bis spätestens Ende 2021 auf die Basis des neuen Referenzzinssatzes umzustellen bzw. durch das Nachfolgeprodukt abzulösen. Wir werden Sie zu gegebener Zeit kontaktieren.


Zurück

Anlage-Flash September 2020

09.09.2020

Die Aktienmärkte zeigten sich im August trotz steigender Unsicherheit robust. Mit einem unerwartet heftigen Stolperer startete der US-Technologieindex Nasdaq in den September, was auf eine steigende Volatilität hinweisen könnte.

Anlage-Flash

Fokus

  • Schweiz: Die Konjunktur brach im zweiten Quartal um 9,3% ein – das Schlimmste ist wohl überstanden.
  • Europa: Aufgrund steigender Infektionszahlen hat Deutschland die lockernden Massnahmen verlängert, was am Arbeitsmarkt für eine anhaltende Entlastung sorgen wird.
  • USA: Die heisse Phase des Wahlkampfs hat mit den beiden Parteitagen begonnen. Die Konsumentenstimmung hat sich aufgrund der anhaltenden Pandemie wieder eingetrübt.

Downloads

Zurück

Neues strukturiertes Produkt mit attraktivem Coupon

19.08.2020

Die Clientis Banken lancieren zusammen mit der Luzerner Kantonalbank ein im aktuellen Umfeld interessantes strukturiertes Produkt.

Anlegen Sujet Oldtimer

Es handelt sich um einen Multi Barrier Reverse Convertible in CHF auf die drei Schweizer Blue Chips  Nestlé, Novartis und Roche. Der Coupon beträgt attraktive 5,50 % – 6,00 %p.a.

Das Produkt mit Laufzeit bis 14. September 2021 eignet sich zur Renditeoptimierung für Anleger, die seitwärts tendierende oder leicht steigende Basiswerte erwarten.

Zeichnungsschluss ist der 4. September 2020, 14.30 Uhr. Kontaktieren Sie uns.

Weitere Informationen

Zurück

Gratulation zum 20-jährigen Arbeitsjubiläum

03.08.2020

Frau Tina Tognella feiert im August 2020 ihr 20-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen.

Tina Tognella, Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen

Anschliessend an die Lehrzeit blieb Tina Tognella der Bank treu und hat sich in dieser Zeit ein umfassendes Wissen angeeignet, welches sie in verschiedenen Bereichen in unserem Backoffice einbringt.

Wir danken für die Treue und wünschen Frau Tognella für die berufliche wie private Zukunft weiterhin alles Gute.


Zurück

Corona-Update: Unsere Dienstleistungen sind weiterhin verfügbar

07.04.2020

Trotz der vom Bundesrat erlassenen verschärften Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus sind unsere Geschäftsstellen weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten mit sämtlichen Dienstleistungen für Sie da.

Kartenzahlung kontaktlos

Um den physischen Kontakt so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir: Benutzen Sie die Bancomaten, wenn Sie Bargeld beziehen oder einzahlen müssen: Der Bargeldbezug ist bei unserer Bank an allen Bancomaten in der Schweiz kostenlos.

So vermindern Sie die Verbreitung des Coronavirus: Bezahlen Sie bargeldlos

In den noch geöffneten Geschäften wie Lebensmittelläden oder Apotheken wird dringend empfohlen, den Bargeldverkehr auf ein Minimum zu reduzieren. Die Viren können über Bargeld übertragen werden. Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Maestro-Karte: Die Clientis Maestro-Karte verfügt über die Kontaktlos-Funktion. Bei Beträgen unter CHF 40* müssen Sie somit gar nicht mit dem Zahlterminal in Kontakt kommen. Die Kontaktlos-Funktion können Sie selbstständig im e-Banking aktivieren.
  • Kreditkarten: Auch die Clientis Kreditkarten sind mit der Kontaktlos-Funktion ausgestattet. Diese ist standardmässig immer aktiviert.
  • Mobile Payment: Mit Ihrer Clientis Kreditkarte können Sie Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay nutzen: So bezahlen Sie auch Beträge über CHF 40* komplett kontaktlos.
  • e-Banking und Mobile Banking App: Um Ihren Bargeldverkehr allgemein zu reduzieren, empfehlen wir Ihnen, Ihre Zahlungen online zu tätigen. Dank der Mobile Banking App geht das noch einfacher direkt mit dem Smartphone.

* Da aufgrund der Corona-Krise das kontaktlose Bezahlen zurzeit verstärkt nachgefragt wird, gilt temporär eine Limite von CHF 80.

Im Übrigen empfehlen wir Ihnen dringend, sich an die Verhaltensvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit zu halten: Website BAG.


Zurück

Clientis Anlagestrategie Juli 2020

13.07.2020

Die vierteljährlich erscheinende Clientis Anlagestrategie begründet die Gewichtung der Portfolio-Strukturierung und gibt Einschätzungen sowie Empfehlungen zu den Anlagekategorien, Regionen und Währungen.

Anlagestrategie

Zur aktuellen Ausgabe (PDF)


Zurück

Herzliche Gratulation

06.07.2020

Fabian Ehrat hat die kaufmännische Banklehre mit Berufsmatur erfolgreich abgeschlossen.

Fabian Ehrat

Die Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden gratulieren und wünschen ihm auf dem privaten und geschäftlichen Lebensweg alles Gute.


Zurück

Unsere Bank verfügt schweizweit über die zweitgrösste Substanz

15.06.2020

Die Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen gehört nach wie vor zu den substanzstärksten Schweizer Retailbanken. Im neusten Vergleich weist sie mit 14,1% den zweithöchsten Eigenfinanzierungsgrad (Anteil Eigenkapital an der Bilanzsumme) unter 85 Banken auf. Gegenüber dem Vorjahr konnte sie die Quote um weitere 0,2 Prozentpunkte steigern.

Hauptsitz Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen

«Wir sind stolz auf unsere hervorragende Position, die wir uns dank langjähriger umsichtiger Geschäftspolitik erarbeitet haben», erklärt Bankleiter Andreas Pally. «Hohe Eigenmittel bedeuten für die Kunden zusätzliche Sicherheit.»

Für Finanzanalysten und Rating-Organisationen ist der Eigenfinanzierungsgrad eine wesentliche Kennzahl für die Stabilität einer Bank. Die Auswertung erfolgte nach der Methode des zur Hochschule Luzern gehörenden Instituts für Finanzdienstleistungen in Zug.

Downloads

Zurück

«Clientis Info»: Unsere neue Kundenzeitschrift ist da

17.06.2020

Informieren Sie sich über unsere Produkte und Events.

THA Hauptsitz 125 Jahre

Gerne begrüssen wir Sie an unseren Anlässen und beraten Sie bei allen Fragen zu Finanzieren oder Anlegen.

Themen in der aktuellen Ausgabe:

  • Bargeldlos bezahlen: Unser Zahlungsmittel-Angebot im Überblick
  • Bequem ins Eigenheim: Exklusive Inhalte zum Thema «Wohneigentum»
  • Clientis Fondsinvest: Langfristig Vermögen aufbauen
  • Unser Jubiläums-Geschenk an die Bevölkerung: 20 Jubiläums-Bänke und -Liegen (mit Foto-Wettbewerb)
  • Vergünstigung Saisonabo Badi Thayngen und Badi Unterer Reiat
  • Unser Clientis Ballon hebt wieder ab!
  • Sonnenschutz für die «Kindergärtler»
     

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Downloads

Zurück

QR-Rechnung: das müssen Sie wissen

09.06.2020

Am 30. Juni 2020 wird die QR-Rechnung eingeführt.

QR-Rechnung

Auch wenn Sie selbst keine Rechnungen versenden, könnten Sie ab dann QR-Rechnungen erhalten. Das e-Banking und die Mobile Banking App werden rechtzeitig um die nötigen neuen Funktionen für die einfache Verarbeitung ergänzt.

QR-Rechnungen bezahlen

QR-Rechnungen können Sie einfach und rasch im e-Banking bezahlen. Nebst dem QR-Code sind nach wie vor alle für die Zahlung benötigten schriftlichen Informationen aufgeführt:

  • Wo bisher ein oranger Einzahlungsschein dazugehörte, werden künftig eine QR-IBAN und eine QR-Referenz aufgeführt sein.
  • Wo ein roter Einzahlungsschein dazugehörte, wird künftig eine herkömmliche IBAN aufgeführt sein, die bisherige Postkonto-Nr. der Bank entfällt.
  • Betrag und Zahlungspflichtiger können weiterhin manuell erfasst werden.
     

In der Mobile Banking App können Sie künftig ganz einfach den QR-Code mit Ihrer Smartphone-Kamera abscannen.

Einzahlungsbelege bestellen oder erstellen

Anstelle der bisherigen roten Einzahlungsscheine können künftig QR-Rechnungen im e-Banking bestellt werden. Diese können zudem neu auch direkt online als PDF im Format A4 generiert werden.

Informieren Sie sich hier im Detail über die Änderungen:


Zurück

Was passiert bei einem Wechsel des Referenzzinssatzes mit Ihrer Flexhypothek?

03.06.2020

Die britische Finanzmarktaufsicht will die Ermittlung des Referenzzinses LIBOR nur noch bis Ende 2021 unterstützen.

Haus Hände

Danach dürfte dieser Referenzzins der Vergangenheit angehören. Unsere Flexhypothek, die sich am LIBOR orientiert, kann aber bis auf weiteres abgeschlossen oder erneuert werden. Auch in Zukunft werden wir flexible Geldmarkthypotheken anbieten.

Was ist der LIBOR?

LIBOR steht als Abkürzung für London Interbank Offered Rate und ist ein Referenzzins, den ausgewählte Banken in London für verschiedene Währungen und Fristen täglich für Geschäfte untereinander festlegen. Der LIBOR stellt bis heute den weltweit wichtigsten Referenzzins für den Geld- und Kapitalmarkt dar.

Warum soll der LIBOR abgeschafft werden?

Der LIBOR hat seit der Finanzkrise an Aussagekraft verloren, da sich die Banken seit 2008 gegenseitig vermehrt nur noch gegen die Hinterlegung von Sicherheiten Geld leihen. Infolgedessen werden für viele Laufzeiten keine unbesicherten Kredite mehr getätigt, was den LIBOR zu einem Schätzwert macht. Damit taugt er nicht mehr als Geldmarktreferenzzinssatz.

Gibt es Alternativen?

Der LIBOR gilt als wichtigster Referenzzinssatz für Finanzprodukte. Fällt er weg, müssen die Finanzinstitute auf einen alternativen Referenzzins wechseln Auch wir bereiten uns auf diesen Wechsel vor. Bereits am 5. Oktober 2017 hat die Nationale Arbeitsgruppe für Referenzzinssätze, bestehend aus Nationalbank- und Bankenvertretern, den Geldmarktzins SARON als neue Referenzgrösse empfohlen. Dieser wird bereits seit 2009 ermittelt.

Verschiedene Optionen in Prüfung

Der SARON (Swiss Average Rate Overnight) wird von der Nationalbank und der Börsenbetreiberin SIX berechnet und publiziert. Er bildet die Zinsen ab, zu denen sich Banken untereinander sehr kurzfristig Geld ausleihen. Wir sind aktuell daran, ein Geldmarkthypothekarprodukt auf der Basis dieses Referenzzinssatzes zu entwickeln.

Wie geht’s weiter mit Ihrer Flexhypothek?

Bestehende Flexhypotheken laufen unverändert weiter. Es ist geplant, diese bis spätestens Ende 2021 auf die Basis des neuen Referenzzinssatzes umzustellen bzw. durch ein Nachfolgeprodukt abzulösen. Bis auf weiteres können Flexhypotheken auf LIBOR-Basis abgeschlossen werden. Die Produktevereinbarung enthält eine entsprechende Anpassungsklausel.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne.

Weitere Informationen

Flexhypothek


Zurück

Energie für den Frühling

28.04.2020

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Frühling und bei allem, was Sie vorhaben, viel Erfolg, Elan und Energie.

Biber - Energie für den Frühling

Hier. Für Sie.

Unsere Geschäftsstellen sind geöffnet und unsere Dienstleistungen stehen Ihnen vollumfänglich zur Verfügung. Für alle Fragen rund ums Geld sind wir gerne für Sie da. Persönlich, per Telefon oder per Mail.


Zurück

Sie haben gewonnen: Das sind die Gewinner des Oster-Rätsels

21.04.2020

Unser Oster-Rätsel inspirierte gegen 60 Personen, am Wettbewerb teilzunehmen und den Talon einzureichen. Das Lösungswort lautete: Hier. Für Sie.

Osternest Wiese

Nun hat das Los entschieden und drei glückliche Gewinner hervorgebracht, welchen wir je einen Gutschein im Wert von CHF 100.– vom Gewerbeverein Thayngen überreichen.

  • Jens Gottbehüt, Thayngen
  • Tim Hirt, Bargen
  • Doris Keller, Thayngen
     

Den glücklichen Gewinnern gratulieren wir und wünschen viel Vergnügen beim Einlösen des Gutscheines!


Zurück

Limite für kontaktlos Bezahlen vorübergehend erhöht

08.04.2020

Da aufgrund der Corona-Krise das kontaktlose Bezahlen zurzeit verstärkt nachgefragt wird, wird die Limite temporär von CHF 40 auf CHF 80 erhöht.

Kartenzahlung kontaktlos

Ab Mitte April können somit Beträge bis zu CHF 80 kontaktlos ohne PIN-Eingabe bezahlt werden. Dies gilt schweizweit, für sämtliche Debit-, Kredit- und Prepaidkarten.

Während einer Übergangsphase von einigen Tagen kann es sein, dass bei einigen Terminals noch die bisherige Limite gilt. Je nach Karte kann es zudem sein, dass einmalig eine Transaktion mit PIN erforderlich ist, bevor die neue Limite gilt.

So vermindern Sie die Verbreitung des Coronavirus: Bezahlen Sie bargeldlos

Trotz der aktuellen Krisensituation in Zusammenhang mit dem Coronavirus sind wir für Sie da. Bezahlen Sie wenn möglich bargeldlos. Dies sind Ihre Möglichkeiten.


Zurück

Verlängerung Jubiläums-Geschenk

01.04.2020

Wir verlängern die Abgabefrist unseres Jubiläums-Geschenkes bis auf weiteres.

Jubiläumsgaben

Gerne können Sie während den Schalteröffnungs-Zeiten aus den drei Geschenken auswählen:

  • Sackmesser
  • Outdoor-Towel
  • Schaffhauser Bienenhonig, 500g
     

Mit Talon. Solange Vorrat reicht.


Zurück

Die Clientis Banken nehmen am 20-Milliarden-Garantieprogramm des Bundes für KMU teil

23.03.2020

Die aktuelle Corona-Krise trifft viele KMU und sorgt für Liquiditätsengpässe für kleine und mittlere Unternehmen. Die Clientis Banken unterstützen ihre Kunden mit einer raschen, unkomplizierten Abwicklung.

Corona Garantieprogramm für KMU

Details zum Unterstützungsprogramm für KMU

  • Als Teil des vom Bundesrat angekündigten Massnahmenpakets über 32 Mrd. Franken wird den KMU Liquiditätshilfe über 20 Mrd. Franken zur Verfügung gestellt
  • Die Verordnung des Bundesrates tritt voraussichtlich per Donnerstag, 26. März 2020, in Kraft
  • KMU-Kunden der Clientis Banken, die auf Soforthilfe angewiesen sind, kontaktieren direkt ihre Kundenberaterin oder ihren Kundenberater
     

Informationen zur Abwicklung

  • Die betroffenen Unternehmen sollen rasch Kredite in einer Maximalhöhe von 10 Prozent ihres Umsatzes oder von höchstens 20 Millionen Franken erhalten.
  • Die Banken sollen bis zu 500'000 Franken sofort auszahlen, wofür der Bund zu 100% bürgen will. Darüber hinaus gehende Beträge will der Bund zu 85 Prozent garantieren, wobei er eine kurze Bankprüfung voraussetzt.
     

Links

Weitere bereits kommunizierte Massnahmen

Liquiditätskredite für KMU in Corona-Krise

Die Clientis Banken nehmen am 20-Milliarden-Garantieprogramm des Bundes für KMU teil und unterstützen ihre Kunden mit einer raschen, unkomplizierten Abwicklung. 


Zurück

Jubiläumsgabe an Schulen

10.03.2020

Im Rahmen des 125-Jahr-Jubiläums der Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen informierten Andreas Pally, Vorsitzender der Geschäftsleitung, und Daniel Leinhäuser, Präsident des Verwaltungsrats, am Dienstag, 3. März 2020, über die Jubiläumsgabe an die Schulen.

Jubiläumsgabe an Schulen

Die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Schulen von Thayngen, Dörflingen, Stetten, Lohn, Büttenhardt und Merishausen/Bargen freuten sich über diesen unerwarteten Zustupf. Alle Kindergarten- und Schulklassen im Durachtal und im Reiat werden mit einem Betrag von CHF 500.– beschenkt.


Zurück

Geschäftsbericht 2019 der Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen

07.03.2020

Der Geschäftsbericht «Unser Jahr 2019» ist jetzt online verfügbar.

Hauptsitz Clientis Spar- und Leihkasse Thayngen

Sie können den Geschäftsbericht entweder über unten stehenden Link oder auf der Seite Kennzahlen und Geschäftsbericht aufrufen (wo Sie auch Geschäftsberichte der Vorjahre finden).

Geschäftsbericht 2019 als PDF

Zurück

Anlage-Flash: Rückblick 2019 – Ausblick 2020

03.01.2020

Das Jahr 2019 war ein schwieriges Jahr für die Weltwirtschaft. Vor allem die globalen Handelskonflikte haben für Unsicherheit gesorgt und den Welthandel ausgebremst.

 Anlage-Flash: Rückblick – Ausblick

Auch im Jahr 2020 ist nur mit einer geringen Dynamik der Weltwirtschaft zu rechnen. Die Schweiz konnte sich 2019 nicht von der schwachen Weltkonjunktur abkoppeln. Insbesondere die Investitionstätigkeit fiel nur verhalten aus. Für 2020 wird zwar nahezu eine Verdoppelung des Schweizer Wachstumstempos prognostiziert. Dies ist jedoch vor allem einem Sondereffekt zu verdanken (Lizenzeinnahmen aus der Fussball-EM und den Olympischen Spielen).

Anlage-Flash: Rückblick 2019 – Ausblick 2020

Zurück