Säule 3a: Höchstbeträge 2018 unverändert

Die maximalen Beiträge an die private Vorsorge – die Säule 3a – bleiben im Jahr 2018 unverändert. Sie betragen nach wie vor CHF 6‘768 für Personen, die bereits Beiträge an eine Pensionskasse bezahlen und CHF 33‘840 (20% des Erwerbseinkommens) für Personen ohne Zugehörigkeit zu einer Vorsorgeeinrichtung der zweiten Säule.

Dies hat der Bundesrat beschlossen. Auch andere Leistungen und Beiträge bleiben 2018 unverändert, darunter die AHV- und IV-Renten. Die Anpassung der Leistungen und Beiträge hängt von der Entwicklung von Löhnen und Preisen ab. Diese ist gemäss Bundesrat seit einiger Zeit nur schwach und begründet eine Erhöhung daher nicht.

Beiträge, die Sie auf Ihr PRIVOR Vorsorgekonto der Säule 3a bei unserer Bank überweisen, können Sie bis zum Höchstbetrag von ihrem steuerbaren Einkommen abziehen.
 

Weitere Informationen

PRIVOR Vorsorgekonto
Medieninformation des Bundesamts für Sozialversicherungen
 

Juli 2017